Logo

Prof. Dr. Stefan Johannes Morent


studierte Musikwissenschaften und Informatik an der Universität Tübingen, Blockflöte und Historische Aufführungspraxis bei Kees Boeke sowie Musik des Mittelalters bei Andrea von Ramm und Sterling Jones.

Magisterexamen „mit Auszeichnung“, 1995 Promotion zum Dr. phil., 2004 Habilitation zur „Rezeption mittelalterlicher Musik im 19. Jahrhundert“ als Stipendiat des Graduiertenkollegs Ars und Scientia im Mittelalter und der frühen Neuzeit.

Ernennung zum außerplanmäßigen Professor an der Universität Tübingen 2008.

Er lehrt am Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Tübingen und leitet ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördertes Forschungsprojekt zur Digitalen Musikedition.

Er lehrte außerdem in Trossingen, Wien, Hamburg, Köln, Heidelberg, Saarbrücken, Mannheim, Detmold und an der University of Berkeley/USA.

Zahlreiche Veröffentlichungen zur Aufführungspraxis des Mittelalters sowie Einladungen als Gastdozent und Referent bei Akademien, Hochschulen, Festivals und internationalen Kongressen und Symposien in Europa, USA und Australien.

Zuletzt erschien sein neues Buch Der Klang des Himmels – Hildegard von Bingen als Komponistin.

Zahlreiche internationale Meisterklassen für Musik des Mittelalters u.a. zusammen mit Benjamin Bagby/Ensemble Sequentia.

Er ist außerdem künstlerischer Leiter der Mittelalter-Konzertreihe Via Mediaeval innerhalb des Kultursommers Rheinland-Pfalz sowie des Festivals "Europäische Avantgarde um 1400" anlässlich des 600-jährigen Jubiläums des Konstanzer Konzils in Konstanz.

Professurvertretungen an den Universitäten Heidelberg, Saarbrücken und Paderborn.
Stefan MorentHarfe
Stefan MorentLeier



Weiterführende Informationen:
Impressum | | © 2017 ordovirtutum.org