Logo

Workshops


03. 07.- 05. 07. 2015

Workshop: «Officium Caroli Magni»


Workshop für Mitglieder des Ensembles "Expectate" in Vobereitung des Konzerts am 19.9. in St. Martin/Worms

Dozent:
Prof. Dr. Stefan Morent

Termine und Ort:
Freitag 03. Juli bis Sonntag 05. Juli 2015
Ludwigshafen






26. 01. 2012

Workshop: «Nota que dicitur neuma» – Neumen verstehen lernen


Um 900 tauchen an verschiedenen Orten des fränkischen Reiches Handschriften mit den Gesängen für die Messliturgie auf, die mit sogenannten Neumenzeichen versehen sind.
Dass dies praktisch gleichzeitig geschieht, ohne konkret erkennbare Vorläufer, und die in den Neumen fixierten Melodien alle – bis auf kleine Details – denselben so genannten Gregorianischen Choral überliefern, wirft bis heute nicht geklärte Fragen auf.
Jedenfalls sind in der Zeit vor 900 nur vereinzelte Beispiele für Neumen überliefert.
Allen gemeinsam ist jedoch ihre Funktionsweise: Sie rufen dem Sänger, der die Gesänge durch mündliche Tradierung im Gedächtnis bewahrt hat, die Melodien wieder ins Gedächtnis.

Der Workshop führt in diese grundlegende Funktionsweise von Neumen anhand praktischer Übungen und theoretischer Überlegungen ein.
Dabei soll es darum gehen, das Prinzip der Neumennotation besser verstehen zu lernen und grundlegende paläographische Kenntnisse zu vermitteln.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!.

Dozent:
Prof. Dr. Stefan Morent

Termine und Ort:
Donnerstag 26. Januar 2012
11.15-12.45 Uhr, 14.15-15.45 Uhr und 16.15-17.45 Uhr)

Historisches Seminar, Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit
Grabengasse 3-5, Paläographieraum
Universität Heidelberg





08.- 09. 10. 2011

Internationales Symposion Die Leier im Frühmittelalter: Befund und Aufführungspraxis
Archäologisches Landesmuseum Konstanz


Der sensationelle Leierfund von Trossingen hat neue Fragen zum Spiel und zum musikalischen Repertoire der frühmittelalterlichen Leier aufgeworfen.
In einem internationalen Symposion in Konstanz diskutieren renommierte Archäologen, Instrumentenbauer, Germanisten, Musikwissenschaftler und Musiker über Gebrauch und Aufführungspraxis der Leier im Frühmittelalter.
Ein Konzert mit Benjamin Bagby, Graeme Lawson und Stefan Johannes Morent begleitet das Symposion.


Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. Stefan Morent/Universität Tübingen
Dr. Barbara Theune-Großkopf/Archäologisches Landesmuseum Konstanz


Referenten:
Dr. Arnd Adje Both: Reiss Engelhorn Museum Mannheim
Dr. Dieter Bischop: Landesarchäologie Bremen
Dr. Barbara Theune: Archäologisches Landesmuseum Konstanz
Graeme Lawson: Mc Donald Institute for Archaeological Research, University of Cambridge
Rainer Thurau: Harfenmanufaktur Wiesbaden
Jan-Ellen Harriman: London Metropolitan University
Thilo Viehrig: Gotisches Haus, Burghessler
Prof. Dr. Harald Haferland: Universität Osnarbrück
Prof. Dr. Karl Reichl: Universität Bonn
Prof. Dr. Joseph Harris: Harvard University
Benjamin Bagby: Université de Sorbonne, Paris/Ensemble Sequentia
Prof. Dr. Stefan Morent: Universität Tübingen


Veranstaltungsort:
Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg
Benediktinerplatz 5
78467 Konstanz
www.konstanz.alm-bw.de


Kosten:
Tagungsgebühr: 20,-€;
inkl. Konzerteintritt: 30,-€
Eintritt Konzert: 15,- €


Anmeldung:
Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg
Benediktinerplatz 5
78467 Konstanz
Tel.: 0049/7531/9804-0
Email: info@konstanz.alm-bw.de
Anmeldeschluss: 09.09. 2011

Übernachtung:
www.konstanz-tourismus.de/uebernachten
www.hrs.de/Konstanz
In Laufdistanz:
www.hotel.de/Hotel-Buchner
www.petershof.de
www.ibishotel.com/de


Anreise:
mit der Bahn: Haltestelle Petershausen oder Hauptbahnhof
Fußweg ca. 12 Min.

mit der Schweizerischen Bundesbahn: Haltestelle Schweizer Bahnhof Konstanz
Fußweg ca. 12 Min.

mit dem Pkw: A 81 bis Kreuz Hegau, weiter über die B 33 nach Konstanz oder mit der Fähre von Meersburg nach Konstanz der Beschilderung folgend. Öffentlicher Parkplatz vorhanden.

mit dem Stadtbus: Alle Stadtbusse halten vor dem Museum (Haltestelle Sternenplatz).

Download des Flyers im PDF-Format hier.



16. 06. 2010

Workshop Musik des Mittelalters Vom Klang der Sphären Musikhochschule Köln


Der Workshop richtet sich an Studierende der Abteilung Alte Musik der Musikhochschule Köln, ist aber auch für Gäste offen.

Dozent:
Prof. Dr. Stefan Morent, Ensemble Ordo Virtutum/Universität Tübingen.





15. 09. - 19. 09. 2009

2. Meisterkurs Akademie für Musik des Mittelalters in der Landesakademie Ochsenhausen 2009


Vom 15.-19.09.07 findet die zweite Akademie für Musik des Mittelalters an der Landesakademie Baden Württemberg in Ochsenhausen statt.
Der Meisterkurs steht wiederum unter dem Thema Umgang mit Musik des Mittelalters. Grundlagen - Techniken.

Dozenten:
Benjamin Bagby, Ensemble Sequentia/Universite de Sorbonne, Paris: Gesang, Harfe, Leier,
Susanne Ansorg, Ensemble Ordo Virtutum: Fiedel, mittelalterliche Streichinstrumente,
Prof. Dr. Stefan Morent, Ensemble Ordo Virtutum/Universität Tübingen: Aufführungspraxis, Musikwissenschaft.

Den Abschluss bildete ein Konzert der Ensembles Sequentia und Ordo Virtutum am 20.09.09 in der St. Georgs-Kirche der UNESCO-Weltkulturerbestätte Insel Reichenau.

Anmeldeschluss: 14.07.09

Download des Kurs-Flyers im PDF-Format hier.

Weitere Informationen hier.


06. 09. - 09. 09. 2007

Meisterkurs Akademie für Musik des Mittelalters in der Landesakademie Ochsenhausen


Vom 06.-09.09.07 startete die Akademie für Musik des Mittelalters an der Landesakademie Baden Württemberg in Ochsenhausen.
Der Meisterkurs stand unter dem Thema Umgang mit Musik des Mittelalters. Grundlagen - Techniken.

Dozenten:
Benjamin Bagby, Ensemble Sequentia/Universite de Sorbonne, Paris: Gesang, Harfe, Leier,
Susanne Ansorg, Ensemble Ordo Virtutum: Fiedel, mittelalterliche Streichinstrumente,
PD Dr. Stefan Morent, Ensemble Ordo Virtutum/Universität Tübingen: Aufführungspraxis, Musikwissenschaft.

Den Abschluss bildete ein Konzert der Ensembles Sequentia und Ordo Virtutum unter dem Thema EndzeitFragmente - Musik um 1000 am 09.09.07 in der St. Georgs-Kirche der UNESCO-Weltkulturerbestätte Insel Reichenau.

Die Meisterklasse versammelte Studenten aus Deutschland, Frankreich, Holland und Japan.

Ochsenhausen
Dozententeam des Meisterkurses Ochsenhausen:
Benjamin Bagby, Susanne Ansorg, Stefan Morent
Impressum | | © 2017 ordovirtutum.org